Das Bahnwärterhaus im Seelenwald bei Triberg-Gremmelsbach

Der ehemalige Wärterposten WP 61 steht in Alleinlage unmittelbar an der Schwarzwaldbahnstrecke oberhalb von Gremmelsbach. Die Strecke wird normal befahren.

Wahrscheinlich im Jahr der Fertigstellung der Bahnstrecke 1873 erbaut, ist es heute eigentlich ein Wunder, daß dieses Gebäude noch steht. Sein Nutzen für den Bahnbetrieb war bereits in den 1970er Jahren entfallen und seine ungünstige Anbindung an öffentliche Verkehrswege und Versorgungsleitungen sprachen gegen einen Erhalt  Wie dieses Haus dann unter Denkmalschutz kam, ganz anders als zahlreiche andere Bahnwärterhäuser an der Schwarzwaldbahn und damit der, von der Bahn betriebene Abbruch verhindert wurde, ist ungeklärt. In ruinösem Zustand übernommen, wurde  behutsam saniert mit dem Ziel eine authentische, historische Atmosphäre zu schaffen, um Interessierte Liebhaber auf eine Zeitreise zu schicken.

 

Die ersten Mieter sind im Sommer 2014 glücklich und zufrieden abgereist. Damit hat der reguläre Mietbetrieb begonnen.